Mobilität & Infrastruktur

Startseite » Wohnen » Mobilität & Infrastruktur

Aktive Mobilität im Vormarsch

Seit 2009 bieten die Busse der Mostviertel-Linie ein Öffi-Netz für die Region, das auch Pendlerbusse zu den Leitbetrieben umfasst.

Besondere Anstrengungen unternahm die Region im Bereich des Radverkehrs: Der 2017 eröffnete Ybbstalradweg zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See gab dem Alltagsradverkehr im Ybbstal einen großen Schub und wurde mit dem „European Greenways Award“ für touristische Bahntrassen-Radwege ausgezeichnet.

Aktuell laufen Radwegprojekte in mehreren Gemeinden, sogar Radschnellwege sind in Planung.

Von Öffis, Radwegen und E-Scootern

Erste Schritte ging die Region auch bei bedarfsorientierten Mobilitätslösungen: In der InRegion rund um Wieselburg ist ein Anruf-Sammel-Taxi-System erfolgreich in Betrieb, in Waidhofen an der Ybbs verbindet der Dorfbous Emil das Stadtzentrum mit den Ortsgebieten – und E-Scooter sind im Stadtgebiet im Einsatz.

Ein flächendeckendes E-Mobilitäts-Ladenetz ist gemeinsam mit der Nachbarregion Moststraße entstanden.

Apropos Infrastruktur: Dank Pionieren wie der Marktgemeinde Randegg und der Breitbandpilotregion Ybbstal ist die Breitbandversorgung in der Region äußerst gut: 100-Mbit-Anschlüsse machen Remote Work zur echten Alternative.

"Der öffentliche Vekehr ist in der Region schon gut und flächendeckend ausgebaut. Natürlich geht noch viel mehr, aber dafür sollten ihn die Leute auch mehr nutzen."
Joseph Hofmarcher
Scheibbs

Aktuelle Berichte

zur Mobilität & Infrastruktur

blank
mfuchsluger@outlook.at

Ohne Auto am Land? Ein Erfahrungsbericht.

Ein autofreies Leben am Land – ist das möglich? Ja, sagt Toni Pichler, man muss es nur wollen. Er ist mit seiner Partnerin in die Region zurückgekehrt, wollte sich aber deshalb kein Auto anschaffen. Je mehr Leute nach alternativen Möglichkeiten nachfragen, desto besser werden die Angebote, ist er überzeugt. Ein Erfahrungsbericht.

Weiterlesen »

Auf der Suche nach dem richtigen Kontakt?

Frage jemanden aus unserem Netzwerk!

Trag‘ dich jetzt ein und bleib‘ mit dem Mostviertel verbunden!

Jeden ersten Freitag im Monat erhältst du die besten Job- und Wohnmöglichkeiten aus unserer Region, garniert mit Veranstaltungs- und ExpertenInnen-Tipps.






    Wir passen auf deine Daten auf und verwenden sie gemäß unserer Datenschutzerklärung.

    Talente für unsere Region zu finden, zu halten oder zurückzugewinnen: Das ist das Ziel der Initiative „Get the Most“, die vom Regionalentwicklungsverein Eisenstraße Niederösterreich gemeinsam mit jungen Menschen ins Leben gerufen wurde.

    Engagierte Partner sind die Kleinregion Ybbstal, der Verein beta campus sowie 26 Gemeinden aus den Bezirken Scheibbs, Amstetten, Waidhofen an der Ybbs und Melk.

    blank NÖ-Logo LE 14-20 LEADER Europäischer Landwirtschaftsfonds

    © 2022 Eisenstraße Niederösterreich