Ein Besuch bei den Burgermachern

Startseite » Blog » Ein Besuch bei den Burgermachern
Ein Besuch bei den Burgermachern

der burgermeister des NEtzwerks Mostviertel

Mit Wortspielen soll man in homöopathischen Dosen umgehen, aber dieser eine Kalauer sei erlaubt: Alex Längauer ist unser Burgermeister des Netzwerks Mostviertel. Er stammt aus St. Anton an der Jeßnitz und arbeitet bei den „Burgermachern“ im siebenten Wiener Gemeindebezirk in tragender Rolle mit – als Teilhaber und Restaurantleiter.

Die Burgermacher haben Chesseburger und Pulled Pork Burger schon zu einer Zeit gebraten, als sich die Vielfalt der einschlägigen Anbieter in Österreich auf zwei große Ketten eindampfte. Bereits 2008 eröffneten die Burgermacher das erste auf Burger spezialisierte Restaurant Wiens. Hochwertige Bio-Zutaten, hausgemachte Saucen und kreative Rezeptideen sind seither das Erfolgsrezept.

Wir überzeugten uns persönlich von diesen Vorzügen. Es empfiehlt sich auf alle Fälle eine Reservierung über die Webseite des Lokals oder telefonisch unter 0699/11 58 95 99. Dann erhält man in der Regel einen Tisch für 90 Minuten. Was uns sofort ins Auge stieß, ist der Kühlschrank mit nationalen und internationalen Craftbeer-Spezialitäten. Die Biere kann man sich selbst pflücken.

Als konservativ und vorsichtig veranlagte Kulinariker griffen wir auf die „Classics“ zurück und bestellten den „Klassischen Cheese Burger“ um 8,90 Euro sowie die Pommes mit hausgemachtem Ketchup um 3,90 Euro.

Auf der in Recylcling-Optik gestalteten Speisekarte finden sich aber viele weitere Schöpfungen aus dem Burgerreich – der Fleischeslust-Burger klingt ebenso verlockend wie der Grüne Grieche oder der Blunzen Burger. Bei den Saucen und Beilagen kann sich der geneigte Gast ebenfalls austoben.

Dass das Service unkompliziert und freundlich ist, wollen wir natürlich auch nicht vergessen. Die Atmosphäre ist unaufgeregt und sympathisch. Alex erzählte uns, wie er eher durch Zufall zum Team dazustieß, das den Gründern nachgefolgt war. Gerne tauscht er am Wochenende hin und wieder das Stadtleben gegen einen Besuch in St. Anton an der Jeßnitz ein. Dort legte er uns den Schlagerboden ans Herz, wo man tolle Ausblicke in die Mostviertler Talschaften genießen kann.

Wir genossen unseren Burger, bedankten uns bei unserem Burgermeister und sind uns sicher: Wir kommen wieder, weil die Burgermacher ein feines Lokal führen und wir in der Burggasse 12 auch ein Stück Mostviertel antreffen.

Fotocredits:

  • Bild vom Lokal „Die Burgermacher“: Oliver Topf
  • Teamfoto – Alexander Längauer, Franz Wogowitsch, Daniel Paur, Valentin Aschermann (v.l.): Oliver Topf
  • Speisekarte und Burger-Foto: Eisenstraße Niederösterreich

 

get the Most

Weitere Beiträge

Trag' dich jetzt ein und bleib' mit dem Mostviertel verbunden!

Wir passen natürlich auf deine Daten auf und verwenden sie gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Die Initiative „Get the Most“ wurde von der Eisenstraße Niederösterreich im Juni 2018 ins Leben gerufen, um den Kontakt zu jenen Menschen zu stärken, die für Job oder Ausbildung die Region verlassen haben. Partner der ersten Stunde ist die LEADER-Region Tourismusverband Moststraße.

Ein Netzwerk von engagierten Menschen trägt die Initiative, seit 2019 gibt es den eigenen Verein „Netzwerk Mostviertel – Get the Most“.

UnterstützerInnen und Mitglieder sind herzlich willkommen!

Neubruck 2/1
3270 Scheibbs

Mail: info@get-the-most.at

Mobil: 0680 / 40 54 207 (Projektmanagerin Margit Fuchsluger)
Tel.: 07482 / 204 40 (Eisenstraße-Büro)

© 2019 Eisenstraße Niederösterreich