Gründung findet Stadt: Hast du eine unternehmerische Idee?

Startseite » Blog » Gründung findet Stadt: Hast du eine unternehmerische Idee?

Du hast eine unternehmerische Idee. Was brauchst du jetzt?

Was brauchen Gründerinnen und Gründer wirklich? Diese Frage beschäftigt mich, Gregor Haslinger, mittlerweile sehr lange. Vor 12 Jahren begann ich bei riz up – der Gründeragentur des Landes Niederösterreich – als Unternehmensberater und unterstütze und begleite seither Menschen, die ihre Idee selbstständig verwirklichen wollen. Neben individueller Hilfe bei rechtlichen Rahmenbedingungen, Förderungen, Marketingmaßnahmen, Planrechnungen und vielem mehr bieten wir auch viele Seminare an, die die unterschiedlichsten Themen abdecken. Dieses Angebot ist für alle in Niederösterreich kostenlos (mehr dazu unter www.riz-up.at). Ich liebe meinen Job, weil ich jeden Tag mit unterschiedlichsten Menschen zu tun habe, die ich dabei begleiten darf, ihren Traum zu verwirklichen. Nebenbei bin ich noch in der Eisenstraße NÖ verantwortlich für das Themenfeld „Junges Unternehmertum“. Unser Ziel ist es hier, die Gründerquote in der Region deutlich zu erhöhen.

Neben dem theoretischen Know-How, strategischen Überlegungen und dem Mut, das Geschäftsvorhaben in die Tat umzusetzen, benötigen Gründerinnen und Gründer oft auch eine nicht unerhebliche Menge an Geld. Insbesondere wenn sie ein Geschäftslokal für ihr Vorhaben benötigen. Erfolgsfaktor ist aus meiner Sicht auch ein funktionierendes Netzwerk, das die Gründerin oder den Gründer unterstützt.

Das LEADER-Projekt „Gründung findet Stadt“ bietet in beiden Bereichen ganz gezielte Maßnahmen, um Menschen zu unterstützen. Es ist ein tolles Paket für alle, die einen Standort in Waidhofen/Ybbs, Scheibbs, Purgstall oder Wieselburg eröffnen wollen.

Von der Idee zum LEADER-Projekt

Angeregt vom Bürgermeister Werner Krammer – Stadt Waidhofen/Ybbs – entstand 2018 die Projektidee mit dem Ziel, Leerstände in Innenstädten zu bekämpfen, indem Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer bei ihrem Start in einer Leerfläche mittels Sachleistungen gefördert werden.

Gemeinsam mit Gudrun Hofbauer, Eisenstraße NÖ, entwickelten wir Schritt für Schritt ein Projekt, das für unsere Region passt, Gründerinnen und Gründern einen echten Mehrwert bietet und gleichzeitig mit allen Förderrichtlinien in Einklang ist. „Gründung findet Stadt“ war geboren!

Insgesamt können nun 5 Unternehmen pro Standortgemeinde (Purgstall, Scheibbs, Waidhofen/Ybbs, Wieselburg) am Programm teilnehmen. Es werden bis zu 20 Projekte bis Ende 2020 unterstützt.

Projektmanagerin Bettina Rehwald aus Scheibbs verstärkt seit März 2019 das Eisenstraße-Team für „Gründung findet Stadt“. Ihr Kontakt: projekt@eisenstrasse.info, mobil: 0664 2660014

Du hast eine Idee zur Unternehmensgründung im Kopf? Dann bewirb dich jetzt unter www.gruendungfindetstadt.at.

Wir freuen uns darauf dich kennenzulernen!

get the Most

Trag‘ dich jetzt ein und bleib‘ mit dem Mostviertel verbunden!

Jeden ersten Freitag im Monat erhältst du die besten Job- und Wohnmöglichkeiten aus unserer Region, garniert mit Veranstaltungs- und ExpertenInnen-Tipps.






    Wir passen auf deine Daten auf und verwenden sie gemäß unserer Datenschutzerklärung.

    Talente für unsere Region zu finden, zu halten oder zurückzugewinnen: Das ist das Ziel der Initiative „Get the Most“, die vom Regionalentwicklungsverein Eisenstraße Niederösterreich gemeinsam mit jungen Menschen ins Leben gerufen wurde.

    Engagierte Partner sind die Kleinregion Ybbstal, der Verein beta campus sowie 26 Gemeinden aus den Bezirken Scheibbs, Amstetten, Waidhofen an der Ybbs und Melk.

    blank NÖ-Logo LE 14-20 LEADER Europäischer Landwirtschaftsfonds

    © 2022 Eisenstraße Niederösterreich