Margit Fuchsluger

Startseite » Archive für mfuchsluger@outlook.at

Margit Fuchsluger ist seit 3 Jahren dabei und hat bereits 18 Beiträge verfasst.

Margit Fuchsluger

Margit Fuchsluger

Heimatort: Ybbsitz
Mehr Infos

Job/Tätigkeit

Projektmanagement

Ausbildung

BRG Waidhofen /Ybbs, Politikwissenschaft Uni Wien

Sprache(n)

EnglischFranzösisch

Kurzbiographie/-beschreibung

Ich bin in Gresten aufgewachsen, nach der Matura und einem Jahr als Aupair habe ich in Wien studiert (mit allem was dazugehört: unterschiedliche Jobs, Parties, Praktika, Reisen).
Danach zog es mich ins schöne Ybbsitz, wo ich gemeinsam mit meinem Mann den Bio-Bauernhof seiner Eltern übernommen habe. Seither beschäftige ich mich mit Rinder- und Alpakahaltung, Wollverarbeitung und Kulturlandschaftspflege wie "hagern", "Kricherl und Birn klauben" und vielen mehr.
Als Projektmanagerin bei der Eisenstraße Niederösterreich freue ich mich besonders über die Initiative Get the Most und ich bin im Welcome Center fast jederzeit für euch da:-)
Über Fragen, Anregungen und Ideen zu Get the Most und zum Leben und Arbeiten in unserer wunderschönen Region, freue ich mich!

Therapiezentrum Göstling an der Ybbs – ein rundum gesunder Arbeitsplatz

Therapiezentrum Göstling an der Ybbs – ein rundum gesunder Arbeitsplatz

Das Emotion Life Center in Göstling an der Ybbs ist nicht nur ein Ort der Therapie, Wellness und Erholung, sondern auch ein attraktiver Arbeitgeber im oberen Ybbstal. Wir haben mit vier Mitarbeiter*innen gesprochen und sie zu ihrem Arbeitsplatz befragt.

mehr dazu »

Ohne Auto am Land? Ein Erfahrungsbericht.

Ohne Auto am Land? Ein Erfahrungsbericht.

Ein autofreies Leben am Land - ist das möglich? Ja, sagt Toni Pichler, man muss es nur wollen. Er ist mit seiner Partnerin in die Region zurückgekehrt, wollte sich aber deshalb kein Auto anschaffen. Je mehr Leute nach alternativen Möglichkeiten nachfragen, desto besser werden die Angebote, ist er überzeugt. Ein Erfahrungsbericht.

mehr dazu »

WasserCluster Lunz am See: Arbeiten an einem wunderschönen Ort der Forschung und der Wissenschaft

WasserCluster Lunz am See: Arbeiten an einem wunderschönen Ort der Forschung und der Wissenschaft

Romana Hödl ist Organisationsassistentin am WasserCluster Lunz am See. In einer aktuellen Stellenausschreibung suchen sie eine Karenzvertretung. In unserem Blogbeitrag haben wir sie über ihre Arbeit an einem der wohl schönsten Arbeitsplätze der Region befragt.

mehr dazu »

Trotz Pandemie: Messe Wieselburg bietet attraktive Jobmöglichkeiten

Trotz Pandemie: Messe Wieselburg bietet attraktive Jobmöglichkeiten

Messeveranstalter sind von der Pandemie wirtschaftlich stark betroffen. Die Messe Wieselburg bietet aber auch in dieser Zeit qualifizierte, attraktive Jobmöglichkeiten. Das Team rund um Werner Roher freut sich über eure Bewerbungen. Die Messe Wieselburg ist Veranstalter ganz großer Messen wie AB HOF, BIO ÖSTERREICH, BAU.ENERGIE.WOHNEN, SCHULE & BERUF, WIESELBURGER MESSE, WIESELBURGER VOLKSFEST und Seminar- und […]

mehr dazu »

Die Nö.Regional fragt nach: Im Interview Theresa Jell

Die Nö.Regional fragt nach: Im Interview Theresa Jell

Für die Nö.Regional ist Regionalität, eine Herzensangelegenheit. Aufgrund Covid-19 ist das Thema aktueller denn je. NöRegional holt deshalb Projekte zum Thema Regionalität, regionale Identität und Bewusstseinsbildung vor den Vorhang. Und eines davon ist die Initiative Get the Most - sie interviewten dafür unsere Obfrau Theresa Jell.

mehr dazu »

Proberaum Scheibbs – Intertonale und Aktionstage

Proberaum Scheibbs – Intertonale und Aktionstage

Die Aktivitäten des Proberaum Scheibbs bereichern die Kulturszene der Region ungemein. Sommerzeit ist Festivalzeit - und die Intertonale darf auch heuer stattfinden. Wir freuen uns und haben im Vorfeld den Projektleiter Gerald Zagler ein paar Fragen gestellt.

mehr dazu »

Kreativ-musikalische Räume und kulturelle Vielfalt

Kreativ-musikalische Räume und kulturelle Vielfalt

Musikalische Entfaltungsmöglichkeiten dürfen auch im ländlichen Raum traditionelle Strukturen verlassen. Wir haben einen kleinen Proberaum in der Region besucht und die Aktivisten dort befragt: Wie ist euer "Proberaum" entstanden, welche Möglichkeiten bietet er und eure Umgebung zum gemeinsamen Musik machen?

mehr dazu »

„DERWEIL – schorsch feierfeil“ in der Galerie für Gegenwartskunst von Joseph Hofmarcher

„DERWEIL – schorsch feierfeil“ in der Galerie für Gegenwartskunst von Joseph Hofmarcher

Am Freitag, 2. August besuchte ich die Vernissage der Ausstellung "DERWEIL - schorsch feierfeil" in der Galerie für Gegenwartskunst von Architekt Joseph Hofmarcher. Der Künstler Schorsch Feierfeil ist gebürtiger Wieselburger, lebt und arbeitet in Wien, und stellt derzeit seine Bilder, Illustrationen, Cover und Animationen in Scheibbs aus.

mehr dazu »

Trag‘ dich jetzt ein und bleib‘ mit dem Mostviertel verbunden!

Jeden ersten Freitag im Monat erhältst du die besten Job- und Wohnmöglichkeiten aus unserer Region, garniert mit Veranstaltungs- und ExpertenInnen-Tipps.






    Wir passen auf deine Daten auf und verwenden sie gemäß unserer Datenschutzerklärung.

    Talente für unsere Region zu finden, zu halten oder zurückzugewinnen: Das ist das Ziel der Initiative „Get the Most“, die vom Regionalentwicklungsverein Eisenstraße Niederösterreich gemeinsam mit jungen Menschen ins Leben gerufen wurde.

    Engagierte Partner sind die Kleinregion Ybbstal, der Verein beta campus sowie 26 Gemeinden aus den Bezirken Scheibbs, Amstetten, Waidhofen an der Ybbs und Melk.

    blank NÖ-Logo LE 14-20 LEADER Europäischer Landwirtschaftsfonds

    © 2022 Eisenstraße Niederösterreich